Wir auf facebook:

facebook

Unser Pirat

Pirat

Links:

LSB Niedersachsen
SJ Niedersachsen
KSB Wesermarsch
SJ Oldenburg
SJ Ammerland

Ostseestrand in Kinderhand

39 Kinder und zehn Betreuer aus der Wesermarsch waren auf Erlebnistour an der Ostsee. Sieben Tage lang Spiel, Spaß und Walderkundung mit der Sportjugend Wesermarsch waren rund um die Jugendherberge Scharbeutz-Uhlenflucht angesagt.

Mit der Sportjugend Wesermarsch unterwegs zu sein ist immer ein Erlebnis. Diese Erfahrung machten jetzt 39 Kinder aus sechs Sportvereinen im Alter zwischen 8-12 Jahre. Sie erlebten sieben aufregende Tage in ihren Herbstferien bei durchwachsendem Wetter an der Ostsee. Dabei erwies sich die Jugendherberge Scharbeutz-Uhlenflucht als ideales Ziel für diese Ferienfreizeitmaßnahme. Ein eigenes alarmgesichertes Haus stand der Gruppe aus der Wesermarsch zur Verfügung. Auf einem Hügel, mitten im Wald und direkt neben einem Bolzplatz – super Ausgangspunkt für die geplanten Aktivitäten. Davon gab es reichlich und für jeden war immer etwas dabei. So wurde gleich zu Beginn der Freizeit das Aquarium Sealife am Timmendorfer Strand besucht. Am Nachmittag stand dann Baden und Toben im Meerwasser- und Freizeitbad der Ostsee-Therme auf dem Programm.

Zwischendurch wurden die mitgebrachten weißen T-Shirts gebatikt, Traumfänger aus Holz- und Metallringen gefertigt und verschieden farbige Schlüsselanhänger geknüpft. Die Kreativität der jungen Künstler war hierbei außergewöhnlich. Wahre Meisterwerke kamen am Ende dabei heraus.

Aber auch sportlich ging es zur Sache. So wurden ein Fußball-, Tischtennis- und “4-Gewinntturnier veranstaltet. Alle Teilnehmer erhielten am Ende Urkunden und die erstplatzierten Pokale. Ein weiteres Highlight war der Besuch der Schlittschuharena in Scharbeutz. Wieselflink schoss so manch einer seine Bahn über das Eis. Andere hatten erstmalig so ihre Probleme, kamen am Ende jedoch auch recht gut auf den scharfen Kufen zurecht. An halbwegs trockenen Tagen wurde der Buchenwald mit den vielen Hügeln rund um die Jugendherberge von den Flachland-Wesermärschlern erkundet und erlebt, oder am Timmendorfer Strand wurden Sandburgen und furchterregende Meeresbewohner gebaut.

Zur Entspannung aller gab es an zwei Tagen einen Kinoabend mit lustigen Filmen zu sehen. Bevor es dann abends zu Bett ging, wurde von Silvia Gaida so manch eine fiese Gruselgeschichte vorgelesen. Wer wollte, konnte mit oder ohne Kuscheltier in der Hand den Worten zuhören … oder einschlafen.

Am Donnerstagabend wurde es dann laut und fetzig. Der eigene große Tagesraum wurde schaurig schön geschmückt und dann in gruseliger Verkleidung eine Halloween-Party zum Abschluss der Ferienfreizeit gefeiert.

Leider verging diese Ferienfreizeit für so manch einen Teilnehmer wie im Fluge. Für die neun Betreuer Jörn Thaler und Kea Gonschorek (Sportjugend Wesermarsch), Kathleen Hönicke (SV Phiesewarden), Jana Bruns, Franka Suhr, Benita Lohe (SV Nordenham), Neele Bruns, Thaira Petz (KBV Waddens), Silvia Gaida (Kneipp-Verein Nordenham) und dem Freizeitleiter Siegfried Gaida von der Sportjugend Wesermarsch hieß es dann, alles wieder einsammeln und in die großen Alu-Kisten verstauen. Fazit: Eine schöne Herbstfreizeit, die es im nächsten Jahr mit dem gleichen Ziel wieder geben wird!