Wir auf facebook:

facebook

Unser Pirat

Pirat

Links:

LSB Niedersachsen
SJ Niedersachsen
KSB Wesermarsch
SJ Oldenburg
SJ Ammerland

In 50 Stunden zum sportlichen Jugendleiter

 

Letztmalig führte die Sportjugend Wesermarsch in der Jugendherberge Nordenham eine Jugendleiter-Ausbildung durch. Bedingt durch die Schließung der Jugendherberge zum Ende des Jahres ist die zukünftige Ausbildung durch die Sportjugend in Frage gestellt. Mit Wehmut nahmen daher nun am letzten Lehrgangswochenende 15 Jugendleiter und drei Referenten nicht nur voneinander Abschied, sondern auch von der Belegschaft der Jugendherberge.

 

„Nach 50 Zeitstunden geschafft, endlich Jugendleiter“, hieß es kürzlich in der Jugendherberge Nordenham. 15 Teilnehmer aus acht Sportvereinen der Wesermarsch haben an der sportlich ausgerichteten Jugendleiter-Ausbildung der Sportjugend Wesermarsch teilgenommen.

Das 10-köpfige Referententeam um Lehrgangsleiter Siegfried Gaida hat in mehr als 60 Lehreinheiten pädagogische Grundlagen vermittelt. Anhand vieler sachbezogener Beispiele aus der praktischen Jugendarbeit der Sportjugend konnte über Aufsichts-/Haftpflicht- und Versicherungsfragen diskutiert werden. Dabei kamen auch die rechtlichen Belange des Jugendschutzgesetzes nicht zu kurz. Die Bedeutung des Schutzes vor Kindeswohlgefährdung wurde von Meike Günther erläutert und über Fragen zum Thema sexuelle Gewalt an Jungen und Mädchen im Sport diskutiert. Der Sport, der einen großen Anteil an der Ausbildung einnimmt, wurde von Kathleen (Kalle) Hönicke fachkundig vermittelt. Spielen lernen, Spielregeln, von kleinen zu großen Spielen, Variationsmöglichkeiten über Tanzen und Akrobatik bis hin zur Planung, Erklärung und Durchführung eines Spiels. Auch Wasserspiele standen an einem Sonntagvormittag mit der Referentin Jana Bruns auf dem Programm.

Als vielseitig einsetzbare qualifizierte Mitarbeiter stehen nun Lucia Afonso, Lea Meyer (SV Nordenham), Paula Harms, Judith Reins (KBV Schweewarden), Thies Beeken, Justin Schröder (TV Stollhamm), Yannik Heidemann (TV Schweiburg), Marie Francksen (TuS Tossens), Erik Folkens (SC Ovelgönne), Alena und Jule Reuther (Ovelgönner TV) und Marvin Half, Hauke Meyering, Nico Ohlenbusch, Janek Sudbrink (SV Lemwerder) im sportlichen Jugendbereich den Vereinen tatkräftig zur Verfügung. Schon jetzt steht fest, dass sich einige Jugendleiter weiterbilden möchten und an der im Herbst in Westerstede beginnenden Übungsleiter-Ausbildung teilnehmen. Immerhin werden  40 Lehreinheiten der Jugendleiter-Ausbildung hierfür angerechnet.

Wie sieht es zukünftig mit der Jugendleiter-Ausbildung der Sportjugend aus? Der Qualifizierung von jungen Menschen, die sich ehrenamtlich für einen Sportverein engagieren wollen? Wird dies noch vor Ort möglich sein? Wir sind auf der Suche nach Lösungen, da wir die Ausbildung weiterführen wollen. Folgende Termine sind für das Jahr 2018 angedacht: Teil 1 vom  09.-11.02.18, Teil 2 vom 23.-25.02.18 und Teil 3 vom 09.-11.03.18. Informationen hierzu und Anmeldungen sind über Siegfried Gaida (Tel.: 04731-5457 ab 18:00 Uhr) möglich.